Das Erlebnis von Aurora aus Köln

Ich habe mir fast alle Erlebnisse durchgelesen und weiß nicht ob ich da "mithalten" kann. Kurz zu meiner Vorgeschichte, meine Eltern sind nicht wirklich religiös, trotz italienischer Abstammung, sie haben mich auch als Säugling nicht getauft oder christlich erzogen. Ich habe mich erst mit 10 Jahren Taufen lassen und das auch nur, weil meine Schulkameraden von Geschenke geschwärmt haben. An Jesus habe ich schon geglaubt, aber nicht an Gott. Es ist realistischer zu glauben, dass ein Mann vor 2000 Jahren Liebe und Selbstvertrauen verschenkt hat als an einen Gott der nicht greifbar ist, oder? Ich bin ein sehr sensibler Mensch, der wegen jeder Ungerechtigkeit weint und der jeden Schmerz der anderen als eigenen schmerz empfindet. Ich verstehe auch die Menschen nicht, die grausam und brutal zueinander sind. Ich verstehe es einfach nicht! Ich verliere mich in meiner Trauer und Hilflosigkeit, nicht helfen zu können.

Nun ja kommen wir zu meinem kleinen Erlebnis: Letzte nacht träumte ich in einer antiken Stadt zu sein mit vielen, sich vor einer Bühne tummelnden Menschen. Ich wollte auch sehen was vor sich ging. Ich entschloss mich hinter die Bühne zu gehen und dort sah ich ein Theaterstück: Der Kreuzzug Jesu und ich fing zu weinen an. In meinem Traum sah ich aus wie die heilige Madonna die um Ihrer Sohn weint. Ich habe mir die Seele ausgeheult. Plötzlich fiel ein Lichtkegel vor mir auf den Boden und ich sah hinauf, ich war so geblendet vom Licht aber ich konnte hinein schauen und ich wusste, dass ist Jesus! Ich fragte ihn warum sind die Menschen so, warum das ganze leid? Er antwortete mir und ohne seine Stimme zu hören, hörte ich Ihn. Er sagte nur: Du musst lieben! Daraufhin sagte ich, aber ich kann nicht lieben....
Ich wachte heulend auf und jedes Mal wenn ich an den Lichtstrahl denke oder wenn ich mir seine Worte in Erinnerung rufe, muss ich weinen. Seit diesem Traum versuche ich anders auf Menschen zuzugehen. Bevor ich mich wegen Kleinigkeiten ärgere oder bevor ich Schroff antworte, gehe ich kurz in mich und denke an seine Worte: Du musst lieben! Wenn jeder Mensch das tun würde, hätte ich keinen Grund mehr zu weinen.
Ich liebe .....

Eure Aurora aus Köln


Zurück




Gute Gedanken:


Copyright ©2014-2017 www.Jesus24.at